digitalen-multimedialen Unterrichtshilfe

Russlanddeutsche Kulturgeschichte

Veranstaltung zur Information und zur praktischen Anwendung der digitalen-multimedialen Unterrichtshilfe „mBook Russlanddeutsche Kulturgeschichte“

Schulstaatssekretär Ludwig Hecke und Integrationsstaatssekretär Thorsten Klute werden am 9. März 2017 in Detmold den Startschuss zur Nutzung einer neuen multimedial-digitalen Unterrichtshilfe über Russlanddeutsche geben.

Das „mBook Russlanddeutsche Kulturgeschichte“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern.

Bundesweit ist diese Unterrichtshilfe das erste Lehrmittel, das sich mit der Identität, Kultur und Geschichte der Russlanddeutschen befasst. Das „mBook Russlanddeutsche Kulturgeschichte“ wurde vom Institut für digitales Lernen erstellt und vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in NRW gefördert.

Am 9. März (11.30-13.30 Uhr) findet dazu am August-Hermann-Francke Gymnasium in Detmold, Georgstr. 24

eine Informationsveranstaltung zur praktischen Anwendung für Multiplikatoren und Lehrkräfte statt, zu der Interessenten sehr herzlich eingeladen sind.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung per E-Mail bis zum 27. Februar 2017 bei Frau Valeria Diewald, Landesbeirat für Vertriebenen-, Flüchtlings- und Spätaussiedlerfragen valeria.diewald@mais.nrw.de.